Nagelsmann erklärt: Darum fehlt Wagner

0
147

Der vom FC Bayern umworbene Hoffenheim-Stürmer Sandro Wagner fehlt im Kader der Kraichgauer gegen den VfB Stuttgart.

“Er hat nach seiner Adduktorenproblematik noch nicht so viel trainiert. Andere Spieler haben länger trainiert”, begründete TSG-Coach Julian Nagelsmann bei Sky den Verzicht auf Wagner.

“Haben uns für andere entschieden”

Auf die Frage, ob sich Wagner bereits für den Rekordmeister schone, erklärte Nagelsmann, dass es kein Wunschkonzert vom Spieler sei wann er spiele und wann nicht, sondern das Trainerteam treffe die Entscheidung. “Wir haben uns für andere entschieden.”

Hoffenheims Profidirektor Fußball Alexander Rosen erklärte zum Stand der Verhandlungen, dass die Gespräche zwischen den Kraichgauern und dem FC Bayern über Sandro Wagner weiterhin laufen. Es wird spekuliert, dass der Nationalspieler im Winter nach München wechselt.

Nagelsmann spricht über Mainz-Besuch

Im Vorfeld der Partie äußerte sich Nagelsmann auch zu seinem Besuch bei der Partie zwischen Mainz und Borussia Dortmund. “Mir war bewusst, dass das wieder in den Medien steht, aber das nehme ich in Kauf. Das ist mein Job.”

Den Grund seines Besuchs nannte Nagelsmann auch: “Durch den Trainerwechsel beim BVB ist es notwendig, dass ich nochmal schaue, ob sich was verändert hat vor unserem Spiel am Samstag. Ich habe meinen Job getan, dafür kann man mich nicht kritisieren.”

Read more on Source