Perera holt sich Startplatz eins

0
150

Beim Qualifying zum zweiten Rennen des ADAC GT Masters (SERVICE: Alle Infos zur ADAC GT Masters im SPORT1-Datencenter) in Most sicherte sich Franck Perera die Pole Position. Mit der absoluten Bestzeit von 1:30.767 Minuten war der Lamborghini von ORANGE1 by GRT GRASSER auf der Runde nicht zu schlagen.

Marvin Kirchhöfer von Callaway Competition (Corvette) hatte mit +0.065 Sekunden das Nachsehen. Auch Vanthoor Dries konnte mit seinem Audi von Montablast by Land-Motorsport den Lamborghini nicht gefährden (+0.123 Sekunden) und landete auf Rang drei.

Vortagessieger Kelvin van der Linde musste sich mit Rang zehn (1:31.178 Minuten) begnügen.

Florian Spengler blieb mit 1:32.026 Minuten sogar nur Rang zwölf.

Read more on Source