Hoffnung für andere Opfer: Sie wurde von einem Fremden vergewaltigt – und verarbeitet die Tat in einem Videoblog

0
425

Stefanie S. fällt es auch heute noch nicht leicht, über ihre Vergewaltigung zu sprechen. Trotzdem macht sie es in ihrem Videoblog, weil es ihr hilft und weil sie anderen Opfern Mut zusprechen will. Stefanie S. wurde vor fünf Jahren auf dem Heimweg von ihrer Arbeit von einem Mann überfallen und missbraucht. Das Erlebte damals zu Protokoll zu geben und dem Täter während des Gerichtsprozesses gegenüber zu treten verlangte der jungen Frau alles ab. Sie sagt, sie habe dank ihres Ehemannes Sebastian ihre Vergewaltigung dennoch mittlerweile verarbeiten können: “Es bedeutet mir sehr, sehr viel, dass er mich in der Zeit begleitet hat. Ohne ihn wäre ich nicht so mutig gewesen”, so die 29-Jährige.

Wie Stefanie und ihr Mann durch die Vergewaltigung noch näher zusammengerückt sind und wie sie anderen Opfern helfen will, wird das Paar live bei Steffen Hallaschka im Studio erzählen.

Read more on Source