Ohrenbetäubende Musik in der Nacht: Amazons “Alexa” feiert eigene Party – und löst Polizeieinsatz aus

0
288

Bislang sei er eigentlich hoch zufrieden gewesen mit der Sprachassistentin namens “Alexa” von Amazon, so Oliver Haberstroh. Doch was sich das Gerät nun erlaubt hat, geht wohl zu weit. Während der junge Mann einen launigen Abend in Hamburg verlebte, hat sich Alexa daheim in Pinneberg möglicherweise gelangweilt. Fest steht jedenfalls, dass der Smart Home Assistent, der normalerweise Befehle oder Fragen seines Besitzers entgegen nimmt und ausführt, mitten in der Nacht angefangen hatte, ohrenbetäubende Musik zu spielen – ohne dass Oliver Haberstroh zu Hause war oder Alexa ferngesteuert hätte. Nachbarn alarmierten die Polizei, die die Wohnung öffnete und zu ihrem Erstaunen “Alexa” allein zu Hause vorfand. Hat das Gerät ein Eigenleben entwickelt? Haberstroh jedenfalls ist alles andere als erfreut, denn der 29-Jährige soll den Polizeieinsatz und die damit verbundenen Kosten nämlich jetzt selbst bezahlen. In seinem Facebook-Post an Amazon schreibt er: Als ich Alexa danach fragte, wie wir nun verbleiben und ob sie mir die Kosten, die sie selbstverschuldet verursacht hat, überweisen könnte – kam nur ein trockenes: “Ich habe leider keine Antwort auf die Frage gefunden.”

stern TV hat Oliver Haberstroh und seine “Alexa” in Pinneberg besucht. Was hinter der rätselhaften Partyaktion von Amazons Sprachassistentin steckt – die ganze Geschichte sehen Sie in der Sendung am Mittwochabend.

Read more on Source