Zwiter Sieg für Hauger

0
78

Dennis Hauger hat erneut zugeschlagen.

Nach dem Sieg am Samstag hat der Fahrer aus dem Van-Amersfoort-Team auch beim zweiten Rennen am Red Bull Ring wieder einen Start-Ziel-Sieg eingefahren.

Safety-Car stoppt Hauger nicht

Seine Pole-Position nutze er aus, ohne den Konkurrenten eine Chance zu lassen. Bereits nach der ersten Runde betrug sein Vorsprung auf den Verfolger Théo Pourchaire mehr als zwei Sekunden.

Eine zwischenzeitliche Safety-Car-Phase hat das Feld zwar wieder zusammengeschoben. Doch nachdem das Rennen wieder freigegeben worden war, setzte der Führende seine Fahrt unbeirrt fort.

Auf Position zwei kam Pourchaire ins Ziel. Er wurde in der Anfangsphase auf Platz drei verdrängt. Alessandro Famularo, der den Franzosen überholt hatte, drehte sich aber nach dem erfolgreichen Manöver und fiel weit zurück.

Durch den Sieg hat Hauger die Führung in der Gesamtwertung übernommen und damit Roman Stanek verdrängt.

Jetzt aktuelle Fanartikel aus dem Motorsport bestellen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE

Hauger geht wegen der Reversed-Grid-Regel nur als Achter ins dritte Rennen. (ADAC Formel 4, 3. Rennen am Red Bull Ring ab 15.30 Uhr im LIVESTREAM). Mut dürfte ihn dabei die erstklassige Aufholjagd von Gianluca Petecof machen. Er hatte sich von der 23. Startposition auf Platz fünf nach vorne gekämpft.

Read more on Source