DHB terminiert letztes EM-Quali-Spiel

0
19

Die deutschen Handballer werden ihr letztes Spiel der EM-Qualifikation gegen den Kosovo am 16. Juni in Nürnberg austragen.

Dies teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Donnerstag mit. Anpfiff der Partie in der gut 8000 Zuschauer fassenden Arena ist um 18.00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf für den Quali-Abschluss für das Turnier 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich startet am kommenden Mittwoch.

Prokop will mit Sieg abschließen

“Wir wollen mit einem Sieg die EM-Qualifikation abschließen”, sagte Bundestrainer Christian Prokop mit Blick auf das erste Länderspiel einer kosovarischen Auswahl in Deutschland: “Gleichzeitig gilt es auch, dass wir uns mit einer guten Leistung in Nürnberg bei den Fans für ihre fantastische Unterstützung in diesem Länderspieljahr, besonders bei der Heim-WM, bedanken und mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen.” Das Hinspiel gewann die deutsche Nationalmannschaft in Pristina souverän mit 30:14. 

Nächster Gegner des deutschen Teams in der EM-Qualifikation ist Polen. Am kommenden Mittwoch um 18 Uhr findet das Auswärtsspiel im polnischen Gliwice statt, das Heimspiel steigt am 13. April im bereits seit Wochen ausverkauften Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen. Ihr letztes Auswärtsspiel in der EM-Quali bestreitet die DHB-Auswahl am 12. Juni um 19.30 Uhr in Tel Aviv gegen Israel.

Nach zwei Spieltagen führt das Team um Kapitän Uwe Gensheimer die Tabelle der Qualifikationsgruppe A mit 4:0 Zählern an. Es folgen Polen und Israel mit jeweils 2:2 Punkten vor dem Schlusslicht Kosovo (0:4). Die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten sowie die besten vier Gruppendritten qualifizieren sich für die Endrunde, die erstmals mit 24 Teilnehmern ausgetragen wird.

Read more on Source