Audi will Lücke zu BMW und Mercedes schließen

0
423

In der DTM steht das dritte Rennwochenende der Saison an – und Audi will mit einem Erfolgserlebnis zu den Spitzenteams BMW und Mercedes aufschließen. 

Derzeit befindet sich das Audi Sport Team Phoenix als bestes Audi-Team auf dem fünften Rang der Teamwertung. Die vorderen vier Plätze teilt sich die Konkurrenz.

“In Hockenheim und auf dem Lausitzring haben wir uns schwer getan, das hat man an den Rundenzeiten deutlich gesehen. Wir lassen nichts unversucht, unser Auto immer noch besser zu verstehen und das Maximum aus ihm herauszuholen”, sagte Audis Motorsportchef Dieter Gass bei motorsport-total. Es sei sicherlich auch im Sinne der Fans, wenn Audi aus dem Duell zwischen BMW und Mercedes-Benz wieder einen Dreikampf mache. 

Glock führt – Rast zurück

In der Fahrerwertung liegt im Moment BWM-Pilot Timo Glock auf Rang eins, sein Vorsprung auf Gary Paffett (Mercedes) beträgt allerdings nur einen Punkt. 

“Wir müssen abwarten, wie Budapest in diesem Jahr für uns läuft. Audi war dort im vergangenen Jahr sehr gut unterwegs. Unser Auto ist aber im Augenblick sehr stark und funktioniert auf unterschiedlichen Streckentypen”, sagte Glock. Mit von der Partie ist auch wieder Rene Rast, der in der vergangenen Saison am Hungaroring seinen DTM-Titel perfekt gemacht hatte. Der Audi-Fahrer war am Lausitzring übel gecrasht und hatte daraufhin das Sonntags-Rennen verpasst. In der Fahrerwertung findet sich Rast derzeit auf dem 13. Platz wieder. 

So können Sie das dritte DTM-Rennwochende LIVE verfolgen:

TV: Sat1 und ORF
Livestream: Motorsport-Total.com und ran.de
Liveticker: SPORT1.de

Read more on Source