Zelt SIESTA2: Hier müssen Hitze und Licht draußen bleiben

0
197

Ein Campingtrip im Sommer kann mit den richtigen Gadgets zwar sehr entspannend wirken, doch bei sommerlichen Temperaturen werden vor allem die Nächte im Zelt oft eher zur Qual. Durch die Sonne heizt sich das Zelt tagsüber auf und kühlt auch über Nacht nicht wirklich ab. Einschlafprobleme und in Schweiß gebadetes Aufwachen sind häufig die Folge. Das Zelt SIESTA2 sorgt durch spezielle Materialien dafür, dass es auch in der prallen Sonne kühl(er) bleibt und eine angenehme Nachtruhe möglich ist.

Nach dem SIESTA4, einem Zelt für vier Personen, das bereits vor zwei Jahren auf Kickstarter vertreten war, ist nun mit dem SIESTA2 das erste Zweipersonenzelt von Outback Logic zur Vorbestellung verfügbar. Das Projekt wurde auf Kickstarter bereits erfolgreich finanziert und ist nun auch auf Indiegogo zu finden.

SIESTA2 – das perfekte Zelt für heiße Sommertage

Das SIESTA2 ist nicht nur kompakt und leicht, sondern schirmt das Innere auch so gut gegen Hitze und Licht ab, dass man sogar trotz direktem Sonnenschein bei einer angenehmen Temperatur im Inneren schlafen kann. Zudem bietet es einen zusätzlichen Schutz gegen Staub, Wind und Kälte. Somit eignet sich das SIESTA2 ideal zum Wandern, Fahrradfahren, Klettern oder auch für Musikfestivals und ermöglicht es dem Nutzer trotz unangenehmer äußerer Bedienungen erholsam zu schlafen. Laut Hersteller ist es im SIESTA2 bis zu 16°C kühler als in einem normalen Zelt und die Temperatur im Zelt liegt nur knapp über der äußeren Lufttemperatur.

Möglich wird dies durch ein wasserfestes, hitze- und lichtundurchlässiges Material, das das Zelt von außen abschirmt und ein zusätzliches atmungsaktives inneres Zelt. Natürlich kann das Innere des Zelts durch Reißverschlüsse auch komplett verschlossen werden, um so optimalen Schutz vor Kälte, Wind und Staub zu bieten. Zudem wurde das Zelt so designt, dass selbst bei Sonnenschein die Eingänge auf beiden Seiten zum Durchlüften geöffnet werden können, die Sonne jedoch trotzdem nicht direkt ins Zelt hineinscheint.

Zusätzliche Belüftung durch einen Ventilator möglich

Während die Installation eines Ventilators an einem normalen Zelt aufgrund der schlechten Isolierungseigenschaften relativ sinnlos ist, sieht es beim SIESTA2 ganz anders aus: Durch die guten Isoliereigenschaften kann ein am Belüftungsfenster montierter Ventilator für eine noch angenehmere Atmosphäre im Zelt sorgen. Wenn man mit leichten Gepäck reisen will, stellt ein Ventilator inklusive Powerbank für die Stromzufuhr aber trotzdem eine (unnötige) Zusatzbelastung dar, weshalb SIESTA2 so entwickelt wurde, dass es Hitze auch ohne Ventilator möglichst gut abschirmt. Dieser mobile Handventilator für 12,99 Euro tut es sicher auch, wir haben ihn für euch getestet!

Auch wenn der Fokus des SIESTA2 darauf liegt, das Innere des Zelts so kühl wie möglich zu halten, wird bei der Produktion der restlichen Bestandteile des Zelts nicht gespart. Die Materialqualität kann laut Hersteller mit der von anderen höherklassigen Zeltherstellern mithalten, mit dem riesigen Bonus der Temperaturregulierung beim SIESTA2. Zudem kommt das Zelt auf ein Transportgewicht von lediglich gut zwei Kilogramm. Bei Interesse kann SIESTA2 für rund 233 Euro auf Indiegogo vorbestellt werden. Die Lieferung wird voraussichtlich im Juni 2018 erfolgen.

Read more on Source