LaVar coacht Ball-Söhne zu 71 Punkten

0
157

Bei der Premiere von LaVar Ball als Chef-Coach von Prienu Vytautas überragten seine Söhne LiAngelo und LaMelo wieder einmal bei einem Spiel der Big Baller Challenge.

Die Ball-Brüder besiegten im letzten Speil der eigens ins Leben gerufenen Serie BC Jonava mit zusammen 71 Punkten fast im Alleingang.

Der 16-jährige LaMelo verbuchte mit 40 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein krachendes Triple-Double. Sein drei jahre älterer Bruder fügte 31 Punkte zur Ball-Gala hinzu.

Zuletzt gelangen den Brüdern mit Papa LaVar als Co-Trainer im Spiel gegen BC Dzukija sogar 80 gemeinsame Punkte.

In einem Statement an ESPN verkündete das Team, die Spielweise würde sich in der eigens kreierten Serie von Freundschaftsspielen hauptsächlich nach Balls Vorlieben richten, was an der weitestgehend nicht vorhanden Verteidigung zu sehen war.

In der sportlich höher einzuschätzenden Litauischen Basketball Liga ist Vytautas seit der Verpflichtung der Balls noch sieglos. Insgesamt wartet der Verein in der heimischen Liga schon seit sieben Spielen auf einen Sieg.

“Heute waren wir zwei gleichberechtigte Trainer, aber es war nur ein Freundschaftsspiel”, erklärte Vytautas’ eigentlicher Chef-Trainer Virginijus Seskus bei ESPN. “LaVar will, dass das Team schnell spielt. Er hat auch eine Idee für eine neue Spielweise in der Defensive. Wieso sollte man ihn sich nicht ausprobieren lassen?”

LaVar machte dem Team seine Philosophie schon beim Warm-Up klar: “Lauft schnell, habt Spaß, lasst uns ihren Hintern versohlen.”

Read more on Source