Volterman: Smart-Wallet mit Diebstahl-Kamera und Akku

0
644

Die Digitalisierung unserer Alltagsgegenstände ist längst auf dem Vormarsch und nun trifft es den Geldbeutel. Die Rede ist vom Volterman, einem Smart-Wallet der viel verspricht. Durch die Errungenschaften der modernen Technologie versuchen die Entwickler den Geldbeutel um einige multifunktionale Features zu erweitern und ihn sogar vor Diebstahl zu bewahren. Dabei macht das Portemonnaie eine ziemlich gute Figur.

Volterman 2

Bei der Produktion von Gadgets für den Alltagsgebrauch gilt es stets abzuwägen, wie praktikabel das Endresultat wirklich ist. Entwickler könnten problemlos eine Powerbank, einen GPS-Tracker, einen Internet-Stick und von mir aus auch einen Toaster zusammenkleistern, die Frage ist nur, tragen die Menschen solch ein Extragerät auch täglich mit sich? Es ist hierbei viel zielführender, bereits vorhandene Gegenstände, ohne die wir das Haus nicht verlassen, nachzurüsten.

Praktischer Reisebegleiter für die Generation Smartphone

Der Volterman ist ein schicker Ledergeldbeutel mit einigen Überraschungen an Board. Er verspricht dem Benutzer auf platzsparende Art und Weise das Leben zu erleichtern. Wer häufig unterwegs ist, weiß um den schmalen Grat zwischen ausreichend und zu wenig Ausrüstung Bescheid. Jedes Gramm zu viel gilt es zu vermeiden – und dabei trotzdem alle Bedürfnisse abzudecken! Da ist es sehr praktisch, zwei oder mehr Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. So vereint der Volterman die Powerbank (2.000 bis zu 5.000 mAh) mit dem Geldbeutel und das sogar kabellos!

Ein besonders praktisches Feature ist der weltweite WiFi Hotspot den einem das Portmonee ermöglicht. Das Internet ist dabei bis zu drei Mal günstiger als Auslandstarife bei einem örtlichen Anbieter (selbstverständlich abhängig von dem bereisten Land). Die Benutzer müssen also nur kurz ihren Geldbeutel zücken, einen Hotspot aktivieren und können so von überall kostengünstig ins Netz. Erhältlich ist der Volterman in drei verschiedenen Designs; dem kleinen Kartenhalter, der länglichen Travel Variante und dem klassischen Portemonnaie.

Volterman 3

Volterman 4

Effektiver Schutz vor Diebstahl und Vergesslichkeit

Besondere Raffinesse haben die Entwickler in Puncto Diebstahl an den Tag gelegt. Einmal mit dem Smartphone verbunden schlagen jeweils Geldbeutel und Handy Alarm, wenn sie örtlich voneinander getrennt werden. Somit sichert das Mobiltelefon den Geldbeutel und vice versa. Hat man das gute Stück aber nicht nur verlegt, sondern wurde wirklich Opfer eines Diebstahls, dann werden die etwas härteren Geschütze aufgefahren. Der Volterman verfügt über eine winzige Kamera, die unbemerkt anfängt Fotos zu schießen, wenn das Portmonee im „lost mode“ geöffnet wird. Diese unfreiwilligen Selfies werden dann umgehend an das Handy geschickt.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen lässt sich der Geldbeutel weltweit über GPS orten. In einem Diebstahls Szenario ist es also problemlos möglich, der Polizei sehr schnell nicht nur ein Foto des Diebes sondern auch dessen exakten aktuellen Aufenthaltsort zu übermitteln. Somit stehen die Chancen, wieder an das eigene Hab und Gut zu gelangen, doch gleich viel besser. Der Volterman ist der ideale Geldbeutel für alle Technikfans und Freunde ausgefallener Ideen. Die verschiedenen Modelle lassen sich auf Indiegogo bereits ab 85 Euro vorbestellen.

Read more on Source