Russland verzichtet auf Neustädter

0
647

Roman Neustädter steht nicht im Aufgebot der russischen Nationalmannschaft für den Confed Cup. 

Der russische Verband teilte mit, dass der ehemalige Schalke-Profi bei dem Turnier im eigenen Land nicht im Kader stehen werde. Neustädter hatte sich den russischen Pass 2016 besorgt, um für die Sbornaja auflaufen zu dürfen. 

In der Vorbereitung auf den Confed Cup war er mehrfach zum Einsatz gekommen. Trainer Stanislaw Tschertschessow hatte aber bereits angekündigt, dass der Profi von Fenerbahce Istanbul womöglich nicht zum Team gehören werde. 

Die Wahl des Trainers sei auf die besten Spieler gefallen, erklärte Verbandschef Witali Mutko der Agentur R-Sport. Alle nicht nominierten Spieler hätten Aufgaben bekommen, mit denen sie auf weitere Einsätze im Nationaltrikot hinarbeiten könnten und hätten weiterhin gute Perspektiven. 

Read more on Source