Müller steht vor Comeback gegen FCA

0
31

Knapp vier Wochen nach seiner Verletzung steht Thomas Müller beim FC Bayern München unmittelbar vor seinem Comeback.

Wie der Rekordmeister mitteilte, konnte der Nationalspieler das Mannschaftstraining an der Säbener Straße am Donnerstag vollständig absolvieren.

Gut möglich, dass Müller am Samstag beim Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER) wieder zum Kader zählt.

Der 28-Jährige hatte sich am 9. Spieltag in der Partie beim Hamburger SV einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen, allerdings auch noch den 1:0-Siegtreffer der Münchner vorbereitet.

Bereits am Montag war Müller bei einigen Übungen wieder in den Kreis der Mannschaft zurückgekehrt.

Abwehr-Trio vor Rückkehr – Ribery arbeitet fleißig

David Alaba und Jerome Boateng absolvierten ebenfalls Teile des Mannschaftstrainings und könnten wie der am Montag ins Teamtraining zurückgekehrte Juan Bernat gegen Augsburg wieder eine Option sein.

Franck Ribery trainierte am Donnerstag ebenfalls zeitweise mit der Mannschaft, muss sich allerdings bis zu seiner Rückkehr in den Kader noch etwas in Geduld üben.

“In zwei Wochen wird er voll mit der Mannschaft trainieren”, wurde Bayern-Coach Jupp Heynckes im kicker zitiert: “Ein Comeback noch in diesem Jahr ist nicht ausgeschlossen.”

Laut des 72-Jährigen schuftet der Franzose in der Reha vorbildlich für sein Comeback. “Franck arbeitet wie ein Berserker, er ist extrem ehrgeizig und brennt, als hätte er gerade erst seine Karriere gestartet”, ergänzte Heynckes.

Zudem haben die Bayern-Profis in den vergangenen Wochen intensiv an ihrer Fitness gearbeitet. Laut kicker haben beispielsweise Mats Hummels und Niklas Süle bereits 2,5 Kilogramm Gewicht abgebaut.

Read more on Source