Bankdrücker Schürrle kartet gegen Tuchel nach

0
61

Für Andre Schürrle verlief sein erstes Jahr bei Borussia Dortmund enttäuschend.

Dies lag seiner Meinung nach nicht nur an seinem Verletzungspech, sondern auch an Entscheidungen des ehemaligen Trainers Thomas Tuchel.

Nach seiner Knieverletzung im Winter habe er wieder gut angefangen, sagte Schürrle der Sport Bild. Warum er dann nach ein paar Spielen trotzdem wieder außen vor war, wisse er immer noch nicht.

“Dafür habe ich bis heute keine Erklärung und habe ehrlich gesagt auch nie eine bekommen”, ärgert er sich.

Beim neuen BVB-Trainer Peter Bosz will er dennoch wieder angreifen. “Er hat eine klare Ansprache, vermittelt seine Inhalte aber dennoch auf entspannte Weise”, sagte der 26 Jahre alte Nationalspieler.

Sollte er sich in Dortmund dennoch nicht durchsetzen können, wäre für ihn grundsätzlich auch ein Wechsel nach China denkbar. “Es ist verlockend, keine Frage”, so Schürrle: “Ich glaube, dass sich kein Spieler vor dem Thema verschließt, auch wenn einige das behaupten.”

Read more on Source