Schwache Quoten: ProSieben ändert an diesem Wochenende sein Programm

0
202

Was unter der Woche blendend funktioniert, muss am Wochenende nicht zwangsläufig ein Hit sein. Diese Erkenntnis trifft auf das Boulevardmagazin taff zu, welches sich werktäglich mehr als wacker schlägt, samstags aber sein Publikum nicht finden kann. Weniger als 500.000 Zuschauer entschieden sich im Schnitt dafür, am Samstag um 17 Uhr bei ProSieben einzuschalten, wie DWDL berichtet. Damit erreichte die Wochenend-Ausgabe des Magazins zuletzt nur noch 7,5 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer.

Das ist für ProSieben eindeutig zu wenig, zumal taff werktags mit 14,6 Prozent Marktanteil regelmäßig einen doppelt so starken Wert beim Marktanteil erzielen kann wie am Samstag. Zuletzt konnte gar die 20-Prozent-Marke geknackt werden. Jetzt soll eine Programmänderung am Wochenende dafür sorgen, dass taff Weekend quotentechnisch nachziehen kann. Schon ab dem 29. September 2019 läuft die Wochenend-Ausgabe immer sonntags nach der Newstime um 18:05 Uhr. Dafür müssen Wiederholungen der Simpsons weichen.

Einige erstaunliche Prophezeiungen aus Springfield findet ihr hier:

„Game of Thrones“ & Co.: 9 Folgen, in denen „Die Simpsons“ die Zukunft richtig vorausgesagt haben

Charlie Harper ersetzt taff am Samstag

Während Homer Simpson am Sonntag für taff weichen muss, dürfen sich Fans von Two and a Half Men am Samstag auf eine zusätzliche Dosis Charlie Harper freuen. Den frei gewordenen Sendeplatz um 17 Uhr übernehmen Wiederholungen der beliebten Sitcom mit Charlie Sheen. Die Simpsons profitieren von der aktuellen Programmänderung nicht. Dafür dürfen sich Fans aktuell auf den Mad Monday freuen. Dort laufen derzeit ab 21:15 Uhr Doppelfolgen der 29. Staffel des Dauerbrenners von Matt Groening. Der Wegfall der Simpsons-Wiederholungen am Sonntag dürfte also zu verschmerzen sein.

Read more on Source