Duell der Giganten im Wimbledon-Halbfinale

0
13

Bei den Damen stehen mit Simona Halep (Rumänien) und Serena Williams (USA) die beiden Finalteilnehmerinnen bereits fest. Heute spielen die Herren am elften Spieltag des traditionsreichen Tennisturniers in Wimbledon ums Endspiel.

Dabei blickt die Tenniswelt gebannt nach London, denn im Halbfinale kommt es zum Duell der absoluten Giganten: Roger Federer aus der Schweiz, mit acht Erfolgen Wimbledon-Rekordsieger im Herren-Einzel, misst sich mit dem 12-fachen French-Open-Champion Rafael Nadal, der auch schon zweimal in London auf dem heiligen Rasen triumphierte.

Nadal und Federer vor epischem Battle

Es ist das Spiel der Spiele, Nadal ist auch in Wimbledon in Top-Form und steigerte sich von Runde zu Runde. Im Viertelfinale ließ der Spanier dem Rasen-Spezialisten Sam Querrey aus den USA keine Chance und siegte glatt in drei Sätzen. 

Dagegen musste Federer deutlich mehr für den Einzug ins Halbfinale tun. Gegen den Japaner Kei Nishikori geriet er zunächst in arge Bedrängnis und verlor den ersten Durchgang, ehe der 37-Jährige sich steigern konnte und die nächsten drei Sätze dann für sich entschied.

In der Statistik liegt Nadal im direkten Duell mit Federer mit 24 zu 15 Siegen klar vorne. Allerdings konnte in bisher drei Aufeinandertreffen auf Rasen, die allesamt in Wimbledon-Finals (2006-2008) stattfanden, zwei Siege einfahren. Im bisher letzten Duell auf Rasen, dem Wimbledon-Finale von 2008, siegte Nadal nach 4:48 Stunden, bis heute das längste Wimbledon-Finale der Geschichte. 

Djokovic gegen spanischen Außenseiter

Für den Weltranglistenersten Novak Djokovic geht es derweil im zweiten Halbfinale gegen einen Außenseiter. Der Spanier Roberto Bautista-Agut hat sich überraschend bis unter die letzten Vier des Turniers gespielt. Für den 31-Jährigen ist es das erste Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier in seiner Karriere.

Titelverteidiger Djokovic sollte allerdings gewarnt sein. Auch wenn er insgesamt eine positive Bilanz gegen Bautista-Agut vorweisen kann (7:3), verlor der Serbe die letzten beiden Partien in dieser Saison in Miami und Doha.

Falls sich Nadal und Bautista-Agut durchsetzen sollten, käme es erstmals in der 142-jährigen Geschichte des ältesten Grand-Slam-Turniers zu einem rein spanischen Finale.

Die Top-Spiele am Freitag in Wimbledon:

Centre Court ab 14 Uhr:

Spiel 1: Novak Djokovic (SRB) – Roberto Bautista-Agut (ESP) im LIVETICKER

Spiel 2: Rafael Nadal (ESP) – Roger Federer (SUI) im LIVETICKER

 

  

Read more on Source