Duel 2 in Daytona: Joey Logano fängt Clint Bowyer ab

0
350

Auf dem Daytona International Speedway ist unter Flutlicht auch das zweite der beiden Qualifikationsrennen zum Daytona 500 über die Bühne gegangen.

Nachdem Duel 1 von Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford) gewonnen wurde, war es in Duel 2 nun Joey Logano (Penske-Ford), der sich mit einem Überholmanöver in der letzten Runde gegen Langzeitspitzenreiter Clint Bowyer (Stewart/Haas-Ford) vor diesem und den weiteren 19 Konkurrenten durchsetzte.

Somit startet Logano, der NASCAR-Champion von 2018, am kommenden Sonntag von P4 neben Harvick ins Daytona 500, das er 2015 gewonnen hatte. Die nächsten geraden Startplätze werden von den Piloten eingenommen, die soeben in Duel 2 im Rücken von Sieger Logano auf den weiteren Top-10-Plätzen ins Ziel kamen.

Hinter dem Zweitplatzierten Bowyer waren dies Aric Almirola (Stewart/Haas-Ford), Denny Hamlin (Gibbs-Toyota), Kurt Busch (Ganassi-Chevrolet), Ryan Blaney (Penske-Ford), Jamie McMurray (Spire-Chevrolet), Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet), Austin Dillon (Childress-Chevrolet) und Ty Dillon (Germain-Chevrolet).

Daytona 500: Gaughan drin – Gase nicht

Hatte es in Duel 1 nur eine Gelbphase gegeben, so ging Duel 2 gar komplett unter Grün über die Bühne. Zwischenfälle gab es keine.

Brendan Gaughan (Beard-Chevrolet) hat sich mit P15 ins Daytona 500 gefahren. Hingegen ist Joey Gase (MBM-Toyota; 20.) nach dem in Duel 1 gescheiterten Ryan Truex (Baldwin-Chevrolet) der zweite der insgesamt 42 angereisten Piloten, die den Sprung ins 40-köpfige Starterfeld für die 61. Auflage des “Great American Race” verpasst haben.

Die komplette Startaufstellung zum diesjährigen Daytona 500 gibt es hier in Form einer Fotostrecke.

© Motorsport-Total.com

Read more on Source