«Frau des Nobelpreisträgers»: Glenn Close räumt erneut Filmpreis ab

0
146

Die US-Schauspielerin Glenn Close ist bei der 25. Verleihung der Screen Actors Guild Awards (SAG-Awards) in Los Angeles für ihre Hauptrolle im Drama «Die Frau des Nobelpreisträgers» («The Wife») geehrt worden.

Die 71-Jährige hatte für ihre Rolle bereits einen Golden Globe erhalten und untermauert nun ihren Favoritenstatus für die Oscars.

Bei den Männern gewann am Sonntag Rami Malek, der im Film «Bohemian Rhapsody» den legendären Queen-Musiker Freddie Mercury spielt. Auch er war Anfang Januar mit einem Golden Globe ausgezeichnet worden. Schauspielerin Sandra Oh gewann ihren vierten SAG-Award für ihre Leistung in der Fernsehserie «Killing Eve». Als besten Film zeichnete Hollywoods Schauspielerverband (SAG) «Black Panther» aus.

Schauspieler Alan Alda wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Emily Blunt («A Quiet Place») und Mahershala Ali («Green Book») gewannen die Preise als beste Nebendarsteller.

Die Gewerkschaft für Schauspieler verleiht jedes Jahr in den Bereichen Film und Fernsehen die SAG-Awards. Sie gelten als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung am 24. Februar und wurden dieses Jahr live von den US-Sendern TNT und TBS übertragen. Als Moderatorin führte Megan Mullally durch den Abend.

Read more on Source