Vettel bläst beim Klassiker in Spa zur Attacke

0
264

Die Formel 1 gibt wieder Vollgas!

Nach vierwöchiger Sommerpause starten Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Co. mit dem Großen Preis von Belgien in Spa in die heiße Saisonphase.

Für Ferrari-Pilot Vettel steht bereits zum Auftakt beim Klassiker in den Ardennen, dem 13. von 21 Saisonrennen, einiges auf dem Spiel. Nach dem Traumstart des Deutschen mit zwei Siegen zu Saisonbeginn drehte sich wie schon im Vorjahr der Wind vor der Pause zugunsten von Titelverteidiger Hamilton.

Der Mercedes-Pilot liegt nach Siegen bei Vettels Heimspiel in Hockenheim und in Ungarn zuletzt in der Gesamtwertung 24 Punkte vor Vettel (SERVICE: Die Fahrerwertung der Formel 1).

Bekommen Vettel und Ferrari Dominanz auf die Straße?

Vettel setzt auf der mit rund sieben Kilometern längsten Strecke (Qualifying ab 15 Uhr im LIVETICKER) im Kalender auf die erneuten Modifikationen an seinem Ferrari.

Mit der dritten Motor-Ausbaustufe wollen die Italiener, die bereits zuvor das schnellste Auto auf den Geraden besaßen, ihre Dominanz endlich auch in Ergebnisse umwandeln.

Da es auf der Berg-und-Talfahrt zahlreiche Hochgeschwindigkeits-Passagen gibt, spricht einiges dafür, dass Ferrari die Favoritenrolle zukommt – wenn es denn trocken bleibt.

Formel 1: Wetter in Spa stets unberechenbar

Sollte das unberechenbare Wetter in den Ardennen allerdings umschlagen, laut ersten Prognosen sind Schauer am Samstag und Sonntag zumindest nicht unwahrscheinlich, wäre der vermeintlich klare Vorsprung der Scuderia vermutlich dahin.

Schließlich präsentierten sich Silber und speziell Vorjahressieger Hamilton auf feuchtem Asphalt als die Fahrer-Team-Kombination, die es zu schlagen gilt.

Neben dem Titelkampf werden in Spa die Augen besonders auf Fernando Alonso und Daniel Ricciardo gerichtet sein. Während der Spanier in der Sommerpause seinen Formel-1-Ausstieg zum Saisonende erklärte und direkt einen Rundumschlag über die Königsklasse folgen ließ, sorgte Ricciardo mit seiner Wechselankündigung von Red Bull zu Renault für Aufsehen.

Die Formel 1 2018 LIVE im TV, Stream, Ticker

In dieser Saison laufen die Rennen nur beim Free-TV-Sender RTL. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Exklusivübertragung aus der Formel 1 zurückgezogen. 

SPORT1 berichtet LIVE im Formel 1-Ticker von allen Rennen. 

Der Zeitplan des F1-Grand-Prix von Belgien im Überblick:

Samstag: 
12 Uhr: 3. Freies Training im TV auf RTL & im LIVETICKER auf SPORT1.de
15 Uhr: Qualifying im TV bei RTL und im LIVETICKER auf SPORT1.de

Sonntag:
15.10 Uhr: Rennen im TV bei RTL und im LIVETICKER auf SPORT1.de

Read more on Source