Knapp! Bamberg siegt erst in letzter Minute

0
454

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat nur mit großer Mühe die zweite Heimniederlage der Saison vermieden. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri mühte sich gegen den Tabellen-16. Eisbären Bremerhaven über weite Strecken der Partie und konnte erst in den letzten Minuten den 79:74 (37:39)-Erfolg perfekt machen.

Während sich Bamberg nach dem Erfolg in der Nachholpartie des 4. Spieltages auf den vierten Platz verbesserte, hängen die Norddeutschen mit nur zwei Saisonsiegen in der Abstiegszone fest.

Im dritten Heimspiel binnen fünf Tagen war vor 6150 Zuschauern Neuzugang Dejan Musli mit 14 Punkten der beste Werfer der Franken, die ohne Bryce Taylor und Luka Mitrovic auskommen mussten. Bei den Eisbären kamen Tre Bussey und Jordan Hulls ebenfalls jeweils auf 14 Zähler.

Das Spiel im Stenogramm:

Brose Bamberg – Eisbären Bremerhaven 79:74 (37:39)
Beste Werfer: Musli (14), Hackett (12), Rubit (12), Hickman (11) für Bamberg – Hulls (14), Bussey (14), Berhanemeskel (11) für Bremerhaven
Zuschauer: 6150

Read more on Source