Hüttenberg und Friesenheim steigen auf

0
518

Der TV Hüttenberg und die TSG Ludwigshafen-Friesenheim sind dem bereits feststehenden Zweitliga-Meister TuS N-Lübbecke in die Bundesliga gefolgt.

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga sicherte sich Hüttenberg mit einem 25:19 (12:10) gegen Lübbecke den zweiten Platz. Auf dem dritten Aufstiegsrang landete Friesenheim, das 32:27 (16:11) gegen Absteiger HC Empor Rostock gewann.

Der mit 13 Punkten Vorsprung souveräne Meister Lübbecke hatte die Rückkehr in die Bundesliga nach einjähriger Abwesenheit schon Ende April perfekt gemacht.

Die SG Leutershausen komplettierte das Feld der Absteiger in die 3. Liga neben den bereits vor dem Spieltag feststehenden Teams TuS Ferndorf, TV 1893 Neuhausen und Empor Rostock.

Read more on Source