Der Motorsport-Zirkus gastiert in Hockenheim

0
560

Auf SPORT1 steht das nächste PS-Wochenende an: Die DTM startet zusammen mit ihren beiden Rahmenserien, dem Porsche Carrera Cup und dem Audi Sport TT Cup, traditionell auf dem Hockenheimring in die neue Saison.

Nach einigen technischen Änderungen darf man auf die Performance des amtierenden DTM-Champions Marco Wittmann im BMW sowie auf die der Konkurrenz bei Mercedes und Audi gespannt sein.

SPORT1 berichtet von allen drei Serien (DTM, Porsche Carrera Cup, Audi Sport TT Cup) am Samstag und Sonntag live oder in Highlights im Free-TV, auf SPORT1+ und Livestream auf SPORT1.de. Die beiden DTM-Läufe werden am Samstag ab 22.45 Uhr und am Sonntag ab 23.30 Uhr ausführlich zusammengefasst.

Kann Auer den Premierentriumph bestätigen?

Auch in dieser Saison garantiert die DTM Motorsport der Extraklasse: Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei deutschen Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes wieder einen spannenden Dreikampf auf insgesamt neun Saisonstationen mit je zwei Rennen.

Neben dem amtierenden Champion Marco Wittmann im BMW gehen 17 weitere Piloten an den Start. Das Können der Fahrer steht nach einigen Änderungen im technischen Reglement ab sofort noch mehr im Fokus. Weiterhin gehören die High-Tech-Tourenwagen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene.

Das Auftaktrennen entschied Mercedes-Pilot Lucas Auer für sich, Wittmann landete auf Platz zehn.

Timo Glock setzte Auer im BMW lange unter Druck und landete nur haarscharf hinter dem Ersten, raste von Platz vier auf das Podest. Im zweiten Rennen will Mercedes seinen Auftaktsieg bestätigen, muss sich aber erneut auf heftige Gegenwehr einstellen.

SPORT1 zeigt die ausführlichen Highlights des 2. Rennens der neuen Saison am Sonntag ab 23.30 Uhr.

Tradition und Speed beim Porsche Carrera Cup

Der Porsche Carrera Cup gilt als einer der traditionsreichsten Markenpokale der Welt. In diesem Jahr stehen von Mai bis Oktober acht Saisonstationen auf dem Programm, Auftakt und Finale finden erneut auf dem Hockenheimring statt.

Neben den DTM-Wochenenden ist der Porsche Carrera Cup diesmal auch im Rahmen des ADAC GT Masters und der FIA WEC vertreten. Pro Wochenende werden in der Regel zwei Rennen absolviert. Am Start sind 25 Fahrzeuge vom Typ des 460 PS starken Porsche 911 GT3 Cup, die rasante und spannende Motorsport-Action garantieren.

Den Auftakt am Samstag entschied der Norweger Dennis Olsen für sich. Allerdings überquerte er die Ziellinie nur knapp vor Michael Ammermüller, der am Sonntag auf seinen ersten Saisonsieg im Porsche Carrera Cup drängen wird.

Die Highlights des zweiten Rennens gibt es in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 1 Uhr bei SPORT1 zu sehen.

Zweiter Versuch für Vettels Bruder

Der Audi Sport TT Cup startete ebenfalls am Samstag in Hockenheim mit dem ersten Rennen. Die Rahmenserie der DTM gibt jungen Talenten die Chance, in den professionellen Tourenwagensport einzusteigen. Insgesamt stehen bei der dritten Auflage des attraktiven Markenpokals sieben Rennwochenenden auf dem Programm, sechs davon im Rahmen der DTM.

Mit dem “TT Cup” gehen die Nachwuchspiloten mit einem einheitliche Rennwagen auf die Strecke: Dabei handelt es sich um die Rennversion des Audi TT, der bei lediglich 1.125 Kilogramm Gewicht satte 310 PS auf die Straße bringt.

Prominentester Name im Fahrerfeld ist Fabian Vettel, Bruder des Formel-1-Stars Sebastian Vettel. Der Rookie erlebte allerdings ein verkorkstes Debüt und wurde disqualifiziert.

Am Sonntag (ab 12:55 Uhr im LIVESTREAM bei SPORT1) bekommt der elf Jahre jüngere Vettel-Bruder eine nächste Chance. Sieger des Auftakt-Rennens war Philipp Ellis.

SPORT1 und SPORT1+ berichten über die komplette Saison des Audi Sport TT Cup LIVE oder in tagesaktuellen Highlights im TV. Dazu sind auch hier alle Läufe im kostenlosen Livesteam auf SPORT1.de abrufbar.

Die Motorsport-Sendezeiten vom Wochenende auf den SPORT1-Plattformen im Überblick:

Read more on Source