Ulmer Warriors stellen Startrekord ein

0
350

Bundesligist ratiopharm Ulm hat seine beeindruckende Siegesserie fortgesetzt und den Startrekord von Bayer Leverkusen eingestellt.

Die Ulmer gewannen bei den Telekom Baskets Bonn mit 87:69 (52:30) und feierten damit wie Leverkusen in der Saison 1969/70 25 Siege in Serie. Zudem überflügelte der Vizemeister ALBA Berlin. Die Berliner holten in der seit 1994 von den Vereinen selbstständig organisierten Basketball Bundesliga (BBL) 1996/97 und 2000/01 24 Erfolge.

Diese Mark stellten die Golden State Warriors um Superstar Steph Curry in der NBA in der vergangenen Saison auf.

Die bereits für die Playoffs qualifizierten Ulmer haben 48:0 Punkte auf ihrem Konto (der Sieg gegen Phoenix Hagen wurde nach dem Lizenzentzug für den Gegner aus der Wertung genommen, wird aber für die Serie berücksichtigt). Verfolger Brose Bamberg (44:2) gastiert am Sonntagabend bei den EWE Baskets Oldenburg, der Dritte Bayern München (38:6) muss bei den Walter Tigers Tübingen (beide 18 Uhr) ran.

Read more on Source