Keine Lust auf Liebe: Mit diesen Horrorfilmen wird Valentinstag zum Gemetzel

0
669

Keine Lust auf Liebe: Mit diesen Horrorfilmen wird Valentinstag zum Gemetzel

Teeth (2007)

Diese schwarze Horror-Komödie ist definitiv nichts für jedermann, aber bringt euch an Valentinstag bestimmt auf andere Gedanken. Im Zentrum der Handlung steht Dawn O’Keefe (Jess Weixler), die entdeckt, dass sie eine vagina dentata besitzt. Sprich: Ihre Genitalien sind mit Zähnen ausgestattet. Nach einem anfänglichen Schock beginnt Dawn bald, sich mit ihrer besonderen Eigenart an fiesen Kerlen zu rächen.

The Loved Ones (2009)

Das Liebe schmerzhaft sein kann, muss Brent (Xavier Samuel) hier auf die harte Tour lernen. Nichtsahnend schlägt er die Einladung von Lola (Robin McLeavy) zum Abschlussball aus, was er später bitterlich bereuen soll. Lola entführt ihre Flamme nämlich kurzerhand und vollzieht mit ihm in privater Runde ihren ganz eigenen Abschlussball, der in einem Horrortrip endet.

So finster die Nacht (2008)

Es gibt zwar ein US-amerikanisches Remake (Let Me In), aber wir legen an dieser Stelle lieber für das schwedische Original unsere Hand ins Feuer. Der einsame, junge Oskar (Kare Hedebrant) wird regelmäßig Opfer von Mobbing-Attacken und malt sich heimlich perfide Rachefantasien aus. Als er Bekanntschaft mit der jungen Eli (Lina Leandersson) macht, erhält er die Möglichkeit dazu – denn Eli ist in Wirklichkeit ein Vampir, der seinen Blutdurst regelmäßig stillen muss.

My Bloody Valentine 3D (2009)

Tom (Jensen Ackles) kehrt zum zehnten Jahrestag des Valentinstags-Massakers in seine Heimatstadt zurück. Bei der grausamen Tat kamen vor einer Dekade 22 Leute ums Leben und der Albtraum beginnt bei Toms Rückkehr von Neuem: Mehrere Personen werden von einem maskierten Mörder auf brutale Art mit einer Spitzhacke hingemetzelt. Tom sieht sich selbst bald mit schweren Vorwürfen konfrontiert und muss gleichzeitig selbst um sein Leben rennen.

Shaun of the Dead (2004)

Hier handelt es sich zwar um eine romantische Liebeskomödie aber mit Zombies! Der erste Teil der extrem beliebten Cornetto-Trilogie von Edgard Wright, Simon Pegg und Nick Frost. Shaun (Simon Pegg) ist ein Loser, der im Job und in der Beziehung nicht wirklich weiterweiß. Seine große Stunde schlägt jedoch, als sich plötzlich all seine Mitmenschen in Zombies verwandeln. Für Shaun kommt nur ein Ort als sichere Zuflucht in Frage: Sein Stammlokal, das Winchester.

Read more on Source