“Project Nightingale”: 50 Millionen Patientendaten landen auf Googles Servern

0
50

In Europa sterben mehr Menschen in Folge einer Operation als Ärzte bisher dachten.

Laborergebnisse und Diagnosen, verknüpft mit Namen und Adressen. Diese Daten speichert und analysiert Google in den USA – ohne Einwilligung der Betroffenen. Was bedeutet das für Patienten in Deutschland?

Read more on Source