“Project Nightingale”: 50 Millionen Patientendaten landen auf Googles Servern

0
193

In Europa sterben mehr Menschen in Folge einer Operation als Ärzte bisher dachten.

Laborergebnisse und Diagnosen, verknüpft mit Namen und Adressen. Diese Daten speichert und analysiert Google in den USA – ohne Einwilligung der Betroffenen. Was bedeutet das für Patienten in Deutschland?

Read more on Source