Wegen schwacher Quoten: RTL ändert kurzfristig sein Programm am Nachmittag

0
192

Die Zeiten, in denen Daily-Talker wie Bärbel Schäfer am Nachmittag Traumquoten erzielten, sind längst vorbei. Mittlerweile schwächeln auch die günstig hergestellten Scripted-Reality-Formate, sodass die Verantwortlichen hinter den Kulissen immer wieder nachjustieren müssen. Erst im August 2019 waren sie zuletzt am Werke und verpassten dem Nachmittag bei RTL einen neuen Anstrich. Meine Geschichte Mein Leben wurde zugunsten der Abnehm-Show Ran an den Speck – Familien nehmen ab abgesetzt, doch die Quote wurde nicht besser.

Wie die Kollegen von DWDL berichten, fliegt der The Biggest Loser-Verschnitt mit dem VOX-Star Detlef Steves schon am  Montag, dem 16. September 2019 wieder aus dem Programm. Damit war dem neuen Format noch nicht mal ein Monat auf Sendung beschert. Stattdessen übernehmen Doppelfolgen der Superhändler den Sendeplatz um 15 Uhr.

Was der ehemalige RTL-Star Bärbel Schäfer heute macht, erfahrt ihr hier:

Was wurde aus Bärbel Schäfer? Das macht die Talkshow-Moderatorin heute

Nur noch 390.000 Fans schalteten ein

Nur 13 Episoden von Ran an den Speck – Familien nehmen ab wurden in den letzten Wochen ausgestrahlt. Die Bilanz ist ernüchternd, sodass der radikale Schritt der Programmplaner nachvollziehbar ist. Im Schnitt konnte in der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49 Jahre alten Zuschauer nur ein Marktanteil von 8,3 Prozent erzielt werden, was besonders deshalb enttäuschend ist, weil die bislang davor ausgestrahlten Episoden der Superhändler deutlich bessere Werte erreichten. Am Mittwoch, dem 11. September 2019 erlebte Ran an den Speck – Familien nehmen ab seinen endgültigen Tiefpunkt, der letztlich für die Absetzung sorgte. Insgesamt nur 390.000 Zuschauer schalteten ein, was für einen großen Sender wie RTL natürlich eine absolute Katastrophe ist. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Zahlen in der nächsten Woche mit den Superhändlern erholen.

Read more on Source