Lisicki fehlt noch ein Sieg bis Wimbledon

0
11

Sabine Lisicki hat auch das zweite Match der Qualifikation für Wimbledon gewonnen und ihren Aufwärtstrend auf dem heiligen Rasen fortgesetzt.

Die Berlinerin besiegte Ankita Raina aus Indien mit 6:1, 7:6 und könnte sich bei einem weiteren Sieg am Donnerstag gegen Lesley Kerkhove (Niederlande) für das Hauptfeld von Wimbledon qualifizieren.

Es war ein starker Auftritt der Wimbledon-Finalistin von 2013, die das Match mit kraftvollen Grundschlägen dominierte.

Nach 23 Minuten hatte sie den ersten Satz in der Tasche und sah bereits wie die sichere Siegerin aus. Doch im zweiten Durchgang kam die Inderin besser ins Spiel und bot der Deutschen Paroli.

Lisicki lag zwischenzeitlich sogar mit 3:5 hinten, zeigte sich aber dann nervenstark. Die 29-Jährige holte sich das Rebreak, wehrte einen Satzball ab und konnte dann im Tiebreak nach 83 Minuten den ersten Matchball verwandeln.

Auch Lottner im Quali-Finale

Auch Antonia Lottner hat die entscheidende Quali-Runde erreicht. Die Düsseldorferin besiegte die Russin Natalia Vikhlyantseva deutlich mit 6:4, 6:1.

In der letzten Runde bekommt es Lottner mit einer weiteren Russin zu tun: Anna Kalinskaya.

Read more on Source