Auftakttag der French Open: Zverev direkt gefordert

0
46

Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres steht an: Bei den French Open in Paris (ab So. täglich im LIVETICKER) kämpfen wieder je 128 Herren und Damen um den Titel.

Während der Sieg bei den Herren nur über Sandplatzkönig Rafael Nadal führt, der seinen elften Roland-Garros-Titel einfahren will, ist eine klare Favoritin bei den Damen nicht auszumachen.

Die größten Chancen werden der Weltranglistenersten Simona Halep und Rom-Siegerin Elina Svitolina eingeräumt, doch auch auf Titelverteidigerin Jelena Ostapenko, Petra Kvitova, Karolina Pliskova, Maria Scharapowa und Rückkehrerin Serena Williams gilt es zu achten.

Mit Außenseiterchancen gehen die Deutschen Angelique Kerber und Julia Görges ins Rennen.

Bei den Herren ruhen die deutschen Hoffnungen auf den Weltranglistendritten Alexander Zverev. Aufgrund der Absage von Roger Federer ist der Hamburger erstmals bei einem Grand Slam an Nummer zwei gesetzt. Mit Dominic Thiem, Kei Nishikori und dem wiedererstarkten Novak Djokovic befinden sich jedoch einige große Namen in seiner Hälfte des Tableaus.

SPORT1 hat alle Einzel-Partien der Deutschen und die Top-Begegnungen des jeweiligen Turniertages auf einen Blick.

Court Philippe-Chatrier, 11 Uhr:

1. Match: Viktor Troicki (Serbien)- Grigor Dimitrov (Bulgarien, Nr. 4) (im LIVETICKER)

4. Match: Jelena Ostapenko (Lettland, Nr. 5) – Kateryna Kozlova (Ukraine) 

Court Suzanne-Lenglen, 11 Uhr:

1. Match: Alja Tomljanovic (Australien) – Elina Svitolina (Ukraine, Nr. 4) (im LIVETICKER)

4. Match: Ricardas Berankis (Litauen) – Alexander Zverev (Deutschland, Nr. 2) (im LIVETICKER)

Court 1, 11 Uhr:

2. Match: Kei Nishikori (Japan, Nr. 19) – Maxime Janvier (Frankreich)

4. Match: David Goffin (Belgien, Nr. 8) – Robin Haase (Niederlande)

Court 6, 11 Uhr:

3. Match: Oscar Otte (Deutschland) – Matteo Berrettini (Italien)

Court 18, 11 Uhr:

2. Match: Arantxa Rus (Niederlande) – Sloane Stephens (USA, Nr. 10)

Wo können Sie die French Open LIVE verfolgen?

Eurosport überträgt den zweiten Grand Slam des Jahres auf seinen beiden TV-Sendern und im Livestream via Eurosport Player.

SPORT1 begleitet ausgewählte Spiele wie gewohnt im LIVETICKER.

Read more on Source