Sozialer Brennpunkt Halle-Neustadt: Wie Ilka Bessin das Leben in der Platte erlebt

0
415

Halle-Neustadt ist bekannt für seine Hochhäuser mit unzähligen Wohnungen. Wer hier lebt, hat es nicht leicht. Die meisten Bewohner können das Geld für die einfachen Wohnungen trotzdem kaum aufbringen. Sie leben in Langzeitarbeitslosigkeit und ohne Perspektiven. Die Gegend gilt als sozialer Brennpunkt. 

Auch Ilka Bessin, die jahrelang als “Cindy aus Marzahn” auf der Bühne stand, kennt einen solchen Alltag. Die 45-Jährige ist selbst in einfachen Verhältnissen groß geworden. Für stern TV zog sie nun in die “Platte” nach Halle-Neustadt, um die Menschen zu treffen, die dort leben: Unter anderem die 27-jährige Jessica, eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, die bereits seit neun Jahren Hartz 4 bezieht. Sie glaubt nicht mehr daran, dass sich das je ändern wird, sagt die junge Frau: “Ich habe mich an die Situation gewöhnt und damit abgefunden.” Warum ist es so schwer für Jessica und all die anderen Bewohner der Platte in Neustadt? stern TV widmet sich in den kommenden Wochen diesen und anderen Fragen der sozialen Gerechtigkeit in Deutschland. An diesem Mittwoch wird Ilka Bessin in der Sendung über ihre Begegnungen und das Leben in der Platte berichten. Außerdem zu Gast im Studio: Gregor Gysi von den Linken.

Read more on Source