Unfassbar: Reality-TV-Show wurde abgesetzt – und kein Kandidat bekam es mit!

0
571
© Channel 4
Kaum zu glauben, was diesen Herrschaften widerfahren ist. © Channel 4

Stellt euch vor, ihr geht zu Big Brother, landet im Container und werdet nicht herausgewählt. Läuft bei euch, könnte man meinen, doch was wäre, wenn deshalb niemand für euren Rauswurf anruft, weil keiner die Show guckt und ihr im vermeintlich ohne Pause überwachten gläsernen Käfig einfach vergessen wurdet? Kling unrealistisch und kann so niemals passieren? Nun ja, vielleicht nicht exakt so, aber ähnlich.

Takeshi’s Castle kehrt ins deutsche Fernsehen zurück – Alle Infos! 

Reality-Show-Kandidaten wussten nicht, dass ihre Sendung vor Monaten abgesetzt wurde!

In England willigten 2016 23 Menschen ein, sich für ein geschlagenes Jahr in die schottischen Highlands zu begeben und, von der Außenwelt abgeschottet, ein einfaches und beschwerliches Leben zu führen, bis einer am Ende als Sieger in die Zivilisation zurückkehren kann. Doch für diese Longform-Dschungelcamp-Variante interessierte sich leider niemand, sodass die Show nach nur kurzer Zeit wieder abgesetzt wurde. So etwas kann natürlich immer mal passieren; blöd nur, wenn niemand auf die Idee kommt, den Kandidaten Bescheid zu sagen und sie einfach in der Wildnis zurücklässt.

Nachdem zwischen Juli und August 2016 noch die Kameras liefen und 13 Kandidaten aus ihrer selbst gewählten Einsamkeit per Voting befreit wurden, hielt die Top 10 ein ganzes Jahr durch – und niemand sah zu. Die Kollegen der Huffington Post berichten, dass die Herrschaften ganz schön lange Gesichter gemacht haben, als sie beim Ende ihres Projekts im März 2017 von dieser für sie bitteren Entwicklung erfuhren. Schnell schalteten sich die Verantwortlichen des Senders Channels 4  ein und kündigten an, die bislang ungesendeten Aufnahmen doch noch irgendwann aus der Versenkung zu holen.

Uns stellen sich in diesem Zusammenhang folgende Fragen: Waren die Kandidaten wirklich ohne jeglichen Kontakt von der Außenwelt abgeschnitten und haben nichts von den vielen zum Teil wenig angenehmen Ereignissen des letzten Jahres mitbekommen? Können wir diese Geschichte wirklich glauben? Und wer macht überhaupt bei solch einem Experiment freiwillig mit?

Read more on Source