Kerber wieder in den Top 10 der Weltrangliste

0
21

Die Kielerin Angelique Kerber gehört nach ihrem Halbfinaleinzug bei der Wimbledon-Generalprobe im englischen Seebad Eastbourne wieder zu den Top 10 der Tennis-Weltrangliste. Die ehemalige Nummer eins verbesserte sich im Ranking um einen Platz und wird an Position 10 geführt. Drei Plätze dahinter folgt Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe). Weiter die Nummer eins ist French-Open-Siegerin Simona Halep (Rumänien) vor Eastbourne-Gewinnerin Caroline Wozniacki (Dänemark).

Bei den Männern machte Mischa Zverev dank seines Premierensieges in Eastbourne einen gewaltigen Sprung nach vorn. Der Hamburger kletterte um 26 Plätze nach oben und kehrte als Nummer 41 in die Top 50 zurück. Der 30-Jährige ist damit die deutsche Nummer vier hinter seinem Bruder Alexander, der weiter als Nummer drei geführt wird, sowie dem Augsburger Philipp Kohlschreiber (27.) und Peter Gojowczyk aus München (39.).

Branchenführer ist weiter French-Open-Champion Rafael Nadal (Spanien) vor Wimbledon-Titelverteidiger Roger Federer. Sollte der Schweizer zum neunten Mal auf dem heiligen Rasen triumphieren, müsste Nadal wie 2017 ins Achtelfinale einziehen, um Platz eins zu behaupten. Würde Federer jedoch spätestens im Finale scheitern, könnte Nadal bereits in Runde eins ausscheiden, ohne seinen Thron räumen zu müssen.

Read more on Source