Kroatien und Norwegen eröffnen EM-Hauptrunde

0
139

In Kroatien läuft seit dem 12. Januar die Handball-EM 2018. (Täglich im LIVETICKER auf SPORT1)

Für Deutschland geht es auf dem Balkan um die Mission Titelverteidigung. Das Ziel: das Finale am 28. Januar in Zagreb.

Die Vorrunde hat das DHB-Team als Tabellenzweiter überstanden. Nach zwei dramatischen Unentschieden gegen Slowenien (25:25) und Mazedonien (25:25) nehmen die deutschen Handballer zwei Punkte mit in die Hauptrunde.

Dort warten Tschechien (19.1.), Dänemark (21.1) und Spanien (24.1), die nach der Gruppenphase allesamt ebenfalls zwei Punkte auf dem Hauptrunden-Konto haben. Die beiden besten Teams qualifizieren sich für das Halbfinale.

“Wir haben weiter alle Optionen, müssen jetzt aber Vollgas geben”, beurteilte Bundestrainer Christian Prokop die Ausgangssituation fürs deutsche Team.

Duvnjak fehlt Kroatien

Zunächst eröffnen die Hauptrunde am Donnerstag allerdings Gastgeber Kroatien und Geheimfavorit Norwegen.

Beide dürfen sich gegen die Außenseiter Weißrussland bzw. Serbien keine Ausrutscher mehr erlauben, um ihre Chancen aufs Halbfinale zu wahren.

Die Kroaten müssen im Duell gegen Weißrussland weiter auf Spielmacher Domagoj Duvnjak verzichten. Der Superstar vom THW Kiel hatte seinen Einsatz schon am Mittwoch selbst ausgeschlossen.

“Wir müssen von Tag zu Tag schauen und die weiteren Untersuchungen abwarten”, sagte Duvnjak. Der 29-Jährige hatte sich im Eröffnungsspiel gegen Serbien eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen.

Der Spielplan der Hauptrunde im Überblick:

Gruppe I in Zagreb

Donnerstag, 18. Januar

Serbien – Norwegen (18.15)
Kroatien – Weißrussland (20.30)

Samstag, 20. Januar

Schweden – Frankreich (18.15)
Kroatien – Norwegen (20.30)

Montag, 22. Januar

Serbien – Frankreich (18.15)
Schweden – Weißrussland (20.30)

Mittwoch, 24. Januar

Serbien – Weißrussland (16.00)
Schweden – Norwegen (18.15)
Kroatien – Frankreich (20.30)

Gruppe II in Varazdin

Freitag, 19. Januar

Deutschland – Tschechien (18.15)
Slowenien – Dänemark (20.30)

Sonntag, 21. Januar

Deutschland – Dänemark (18.15)
Mazedonien – Spanien (20.30)

Dienstag, 23. Januar

Slowenien – Spanien (18.15)
Mazedonien – Tschechien (20.30)

Mittwoch, 24. Januar

Slowenien – Tschechien (16.00) 
Mazedonien – Dänemark  (18.15)
Deutschland – Spanien (20.30)

Wo kann man die Handball-EM LIVE im TV sehen?

ARD und ZDF übertragen alle Spiele der deutschen Mannschaft. Die restlichen Partien werden von Sportdeutschland.tv im Livestream übertragen. SPORT1 begleitet das komplette Turnier im LIVETICKER. Die Highlights der deutschen Spiele gibt es auf SPORT1.de jeweils in einer Video-Zusammenfassung.

Read more on Source