Mit SpinX musst du nie mehr selbst die Toilette putzen

0
90

Die Toilette zu putzen wird für die meisten wohl eine der unbeliebtesten oder sogar die unbeliebteste Aufgabe bei der Hausarbeit sein. Und das Schlimmste daran: Im Gegensatz zu anderen Aufgaben wie Geschirr spülen, Staubsaugen, Wäsche waschen oder Rasen mähen, gibt es auch kein Hilfsgerät, das die Arbeit für einen erledigt – bis jetzt. Mit SpinX ist derzeit der erste automatische Putzroboter für Toiletten auf Kickstarter vertreten.

SpinX 5

Dabei soll die Reinigung nicht nur automatisch, sondern mit 90 Sekunden auch recht schnell und vor allem auch gründlich erfolgen. 99,9% der Bakterien werden laut Hersteller entfernt, womit SpinX wohl deutlich gründlicher arbeitet als es bei einer Reinigung per Hand möglich wäre. Da sollen wohl auch keine Klobürsten aus Silikon rankommen.

SpinX sorgt dank intelligenter Technik für eine saubere Toilette

Das Herzstück von SpinX ist eine rotierende Klobürste, die von einem beweglichen Arm gesteuert wird. Vor der Reinigung wird die Form der Toilettenschüssel gescannt, wodurch sich die Putzbewegungen perfekt an die individuelle Form jeder Schüssel anpassen können, was für eine gründliche Reinigung sorgt. Doch SpinX säubert nicht nur die Toilettenschüssel selbst, sondern auch den Sitz, der zuerst mit Wasser und Seife geputzt und danach per Druckluft getrocknet wird. Das Ganze passiert mit einem einzigen Druck auf den an der Seite des Deckels angebrachten Knopf.

SpinX 4

Wie bei jeder normalen Toilette kann man sich wie gewohnt auch auf den Deckel von SpinX setzen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass der Deckel nicht mehr als 150 Kilogramm aushält. Abgesehen von dem etwas breiteren Profil unterscheidet sich eine Toilette mit installiertem SpinX also nicht besonders stark von einer „normalen“ Toilette. Durch ein Cover, das auf Wunsch angebracht werden kann, werden auch die Putzutensilien im Deckel verdeckt, damit alles seine Ordnung hat.

SpinX 2

Die Revolution für jede Toilette

Das bisherige Lieblingsputzmittel für die Toilette kann natürlich auch mit SpinX weiterverwendet werden. Es wird einfach in den dafür vorgesehenen Behälter gegeben und dann für die Reinigung verwendet. Auf Wunsch gibt es jedoch auch direkt von SpinX spezielle Tabs, die benutzt werden können. Dabei sollen drei Tabs mindestens 50 Reinigungen lang halten. Im Gegensatz dazu sollte die integrierte Batterie schon nach 30 Reinigungszyklen in der mitgelieferten Ladestation aufgeladen werden. Um ein kleines bisschen Arbeit kommt man also doch nicht herum, diese dürfte jedoch deutlich angenehmer sein, als die Toilette selbst zu putzen.

Laut Hersteller passt SpinX auf jede Toilette, egal ob rund oder oval, somit muss bald niemand mehr seine Toilette selbst reinigen. Für rund 170 Euro könnte ihr euch SpinX derzeit auf Kickstarter vorbestellen. Das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar sollte bald überschritten werden, somit kann der geplante Liefertermin im Juli 2018 hoffentlich eingehalten werden.

Read more on Source