Das müssen Sie zu den ATP Finals wissen

0
30

Ab Sonntag steigt in London das ATP-Saisonfinale (täglich im LIVETICKER) in der 17.500 Zuschauer fassenden O2 Arena. Das Finale steigt am 19. November.

Gespielt wird auf Hartplatz. Seit 2009 findet das Event unter dem Namen “ATP World Tour Finals” in London statt. Das Turnier ist mit acht Millionen US-Dollar dotiert.

Unter den vorherigen Varianten findet sich unter anderem die ATP-Weltmeisterschaft, die in den 90ern in Hannover und Frankfurt ausgespielt wurde.

Im vergangenen Jahr gewann Andy Murray das Turnier. In diesem Jahr fehlt der Schotte verletzungsbedingt. Auch Novak Djokovic und Stan Wawrinka haben aufgrund von Verletzungen abgesagt.

Rafael Nadal aus Spanien ist somit bei diesem Turnier an der Nummer Eins gesetzt. Mit Alexander Zverev ist auch erstmals seit 2003, als Rainer Schüttler teilnahm, ein Deutscher beim Saisonfinale der besten Tennis-Spieler dabei.

Welche Spieler nehmen teil? Wer sind die Favoriten? In welchem Modus wird gespielt?

SPORT1 beantwortet alle wichtigen Fragen zum Turnier.

Der Modus

Gespielt wird in zwei Vierergruppen. Die jeweils beiden Besten qualifizieren sich für das Halbfinale und spielen dort überkreuz die Finalisten aus.

Alexander Zverev (Nr. 3) bekommt es in der Boris-Becker-Gruppe mit Roger Federer (Nr. 2/Schweiz), Marin Cilic (Nr. 5/Kroatien) und Jack Sock (Nr. 8/USA) zu tun.

In der Pete-Sampras-Gruppe spielen Rafael Nadal (Nr. 1/Spanien), Dominic Thiem (Nr. 4/Österreich), Grigor Dimitrow (Nr. 6/Bulgarien) sowie David Goffin (Nr. 7/Belgien). Der verletzte Titelverteidiger Andy Murray ist nicht am Start.

Die Gruppen

Boris-Becker-Gruppe: Roger Federer, Alexander Zverev, Marin Cilic, Jack Sock

Pete-Sampras-Gruppe: Rafael Nadal, Dominic Thiem, Grigor Dimitrow, David Goffin

Der Spielplan

Boris-Becker-Gruppe:

Sonntag, 12.11.

15 Uhr Roger Federer – Jack Sock im LIVETICKER

21 Uhr Alexander Zverev – Marin Cilic im LIVETICKER

Pete-Sampras-Gruppe:

Montag, 13.11.

15 Uhr Dominic Thiem – Grigor Dimitrov im LIVETICKER

21 Uhr Rafael Nadal – David Goffin im LIVETICKER

Die Favoriten 

Rafael Nadal:

Einer der Favoriten ist natürlich der an Nummer eins gesetzte Nadal, der aktuell auch die Nr. 1 der Weltrangliste ist und in diesem Jahr sowohl die French Open las auch die US Open gewinnen konnte. Bei den ATP-Finals triumphierte er in zwölf Anläufen allerdings noch nie. Am nächsten dran war er 2013, als er im Finale in zwei Sätzen Novak Djokovic unterlag.

Zudem ist nicht sicher, wie es um die Fitness des Spaniers bestellt ist, der das Masters in Paris zuletzt wegen einer Knieverletzung zwei Stunden vor Spielbeginn absagen musste. Es bleibt also abzuwarten, wie sein Knie im Turnier reagiert.

Roger Federer: 

Da Nadal angeschlagen ist, scheint der Schweizer der große Favorit auf die Krone in der britischen Metropole zu sein. Für Federer wäre es bereits der siebte Triumph beim ATP-Finale, der letzte datiert allerdings aus dem Jahr 2011. 

Doch der 36-Jährige hat bislang eine überragende Saison gespielt – mit Siegen bei den Australian Open und in Wimbledon. Seinen größten Konkurrenten Nadal hat er zudem in den letzten fünf Duellen geschlagen. Und auch der schnelle Belag in London sollte dem aktuellen Weltranglistenzweiten liegen.

Alexander Zverev:

Aber auch der deutschen Tennishoffnung Zverev ist einiges zuzutrauen. Der London-Debütant hatte nach seinem Auftakt-K.o. in Paris genug Zeit, den Akku für das letzte Highlight des Jahres aufzutanken.

Und sein Selbstvertrauen ist groß: In dieser Saison hat der 20-Jährige fünf Titel geholt – zwei davon bei Masters-Turnieren (Rom, Montreal). Nur Federer (7) und Nadal (6) haben 2017 mehr Events gewonnen.

Auch Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann traut dem Hamburger viel zu: “Sascha hat definitiv eine Chance, sich für das Halbfinale zu qualifizieren, das wird sein erstes Ziel sein. Danach ist alles möglich.”

Wer überträgt das Turnier?

Sky zeigt alle Spiele des Turniers live im TV.

Auf SPORT1.de werden alle Partien des ATP World Tour Finales im LIVETICKER begleitet.

Read more on Source