Geradezu historisch: Djokovic fällt aus Top Ten

0
29

Der derzeit verletzte zwölfmalige Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic wird in der kommenden Woche erstmals seit März 2007 nicht unter den zehn besten Tennisspielern der Welt geführt werden.

Durch den 7:5, 6:4-Erfolg des Argentiniers Juan Martin del Potro gegen Robin Haase (Niederlande) beim ATP-Masters in Paris fiel der 30-Jährige aus den Top Ten.

Djokovic, ehemaliger Schützling von Boris Becker, stand insgesamt mehr als 200 Wochen an der Spitze der Weltrangliste.

Seine Saison hatte er aufgrund einer langwierigen Verletzung am Ellbogen nach seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon vorzeitig beendet. Sein Comeback peilt er für Ende Dezember an.

Read more on Source