Gensheimers PSG verpasst Kiel Auftaktpleite

0
22

Rekordmeister THW Kiel hat zum Auftakt der Champions League eine Niederlage kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason unterlag dem Titelfavoriten Paris Saint-Germain in eigener Halle mit 22:25 (10:12) und verlor damit wettbewerbsübergreifend zum dritten Mal in dieser Saison (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

“Wir haben zu viele Fehler gemacht, um den Pariser Sieg gefährden zu können. Man muss anerkennen, dass Paris momentan nicht ganz unsere Kragenweite ist”, sagte Gislason.

Gensheimer macht fünf Tore

Bester Torschütze der Kieler, die den Königsklassen-Titel zuletzt 2012 gewonnen hatten, war Marko Vujin mit fünf Treffern. Für die französische Weltauswahl traf Sander Sagosen sechs Mal, zudem erzielten Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer und Superstar Mikkel Hansen je fünf Tore.

Der deutsche Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hatte zum Start der Gruppenphase am Samstag gegen den dänischen Meister Aalborg Handbold 30:27 (13:15) gewonnen.

Das Spiel im Stenogramm:

THW Kiel – PSG Handball/Frankreich 22:25 (10:12)
Tore: Vujin (6), Nilsson (5), Bilyk (4), Zeitz (4), Landin Jacobsen (2), Ekberg (1) für Kiel – Sagosen (11), Hansen (9), Karabatic (3), Remili (1), Gensheimer (1) für PSG
Zuschauer: 10.049

Read more on Source