Nächster Kantersieg für Spanien – Serbien verliert

0
26

Titelverteidiger Spanien hat bei der Basketball-EM erneut die Muskeln spielen lassen. Nach dem klaren Auftaktsieg über Montenegro (99:60) ließ das Team um NBA-Routinier Pau Gasol in Cluj-Napoca/Rumänien auch Tschechien keine Chance und gewann 93:56 (56:23).

SPORT1 zeigt alle Highlights der Basketball-EM im Free-TV

Gasol fehlen 24 Punkte zu Parker

Gasol kam auf 26 Punkte und liegt mit jetzt 1080 Zählern in der “ewigen” EM-Scorerwertung nicht mehr weit hinter dem führenden Franzosen Tony Parker (1104), der seine Karriere im Nationalteam beendet hat. Der ebenfalls zurückgetretene deutsche Superstar Dirk Nowitzki (1052) ist Dritter (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

Zweiter Sieg für starke Russen

Russland sorgte in Istanbul für eine Überraschung. Die Mannschaft mit dem früheren NBA-Profi Alexej Schwed bezwang Vizeweltmeister und Olympia-Silbermedaillengewinner Serbien 75:72 (40:38). Tags zuvor hatten die Russen bereits Gastgeber Türkei besiegt.

Frankreich meldete sich zurück. Der frühere Europameister setzte sich mit 95:87 (55:36) gegen Griechenland durch. Die Equipe Tricolore hatte zum Auftakt völlig unerwartet gegen Finnland verloren (84:86 n.V.).

Read more on Source