Vettel will beim Heimspiel angreifen

0
22

Sebastian Vettel startet mit einem guten Gefühl in das Rennwochenende im italienischen Monza.

Den neuen Ferrari-Vertrag in der Tasche, das gute Gefühl von Spa im Hinterkopf, das emotionale Heimspiel vor Augen – kein Wunder, dass Vettel vor dem freien Training (um 10 Uhr und 14 Uhr im LIVETICKER) ins Schwärmen gerät.

“Meine Mission ist noch nicht beendet. Ich stelle mir vor, dass einer meiner schönsten Tage der sein wird, wenn ich in Rot den Titel gewinne”, sagte der WM-Spitzenreiter.

Ein Sieg in Monza, sein erster für Ferrari nach den Erfolgen 2008 für Toro Rosso sowie 2011 und 2013 im Red Bull, wäre für Vettel am Ende der Europa-Saison vor allem ein emotionaler Big Point auf dem Weg zu seinem fünften WM-Titel – und dem ersten eines Ferrari-Fahrers seit 2007.

Sein WM-Rivale Lewis Hamilton startet mit gemischten Gefühlen in Italien. Zuletzt fehlte dem Mercedes die Pace.

Hamilton ist alarmiert: “Mal ist das Auto im Qualifying nicht da, wo wir es brauchen, mal im Rennen. Wir brauchen mehr Konstanz.”

Trotzdem gab es für Mercedes auch gute Neuigkeiten vor dem freien Training. Hamilton sagte erstmals öffentlich, dass er seinen Vertrag verlängern will.

Read more on Source