Clara und Karl: Wie diese Freundschaft beim Kampf gegen Leukämie half

0
211

Kinder, die an einer lebensbedrohlichen Krankheit leiden und eine lange Zeit in der Klinik verbringen müssen, können einen traurig machen. Doch nicht so die Geschichte von Clara und Karl: stern TV traf die beiden zum ersten Mal im vergangenen Oktober in der Kinderonkologie der Helios-Kliniken Berlin-Buch. Der 17-jährige Karl und die kleine Clara haben während ihres wochenlangen Krankenhausaufenthalts eine enge Freundschaft geschlossen – trotz des großen Altersunterschieds. “Wir haben uns von Anfang an gut verstanden”, erzählt Karl. “Clara ist wie eine kleine Schwester für mich.” Die beiden teilten ihr Leid miteinander, und spendeten sich gegenseitig Trost und Hoffnung. Ihre enge Bindung hat sie darin bestärkt, die Leukämie besiegen zu wollen. Und tatsächlich sieht es inzwischen so aus, als könnten sie den Krebs besiegen. Karl erhielt eine Stammzellentransplantation, die anschlug. Clara konnte Anfang des Jahres die Klinik verlassen, da die Chemotherapie erste Erfolge brachte. Nun schmieden die Kinder Pläne für ihre Zukunft …

Die ganze Geschichte über Claras und Karls gemeinsamen Kampf gegen die Leukämie sehen Sie heute Abend bei stern TV.

DKMS Typisierung

Read more on Source