Ricciardo kritisiert Teamkollege Verstappen

0
185

Die Enttäuschung bei Red Bull ist groß. Statt um die WM mitzukämpfen, mussten sich Daniel Ricciardo und Max Verstappen in den bisherigen vier Saisonrennen meist mit Plätzen in den Punkterängen begnügen, nur einmal gelang bisher der Sprung aufs Podium. Neben den sportlichen Problemen drohen Red Bull jetzt auch interne Schwierigkeiten.

Vor dem fünften WM-Lauf in Barcelona kritisierte Daniel Ricciardo in einem Interview mit motorsport.com Teamkollege Verstappen. “Ich würde sagen, eine Schwäche ist sein Alter. Aber nicht sein Alter im Sport. Er ist seit langer Zeit im Rennsport, das ist nicht der Punkt. Aber generell sein Lebensalter. Vielleicht sollte er einfach etwas von älteren Leuten annehmen.”

“Max sagt ‘Ich weiß was ich tue'”

Doch die Ratschläge der älteren Fahrerkollegen kämen beim 19-Jährigen nicht an: “Viele der älteren Fahrer würden sagen: ‘Schau, wir glauben nicht, dass das richtig ist’, oder so etwas.

Und Max sagt dann so etwas wie ‘ich weiß, was ich tue’.” Daher sieht Ricciardo das Selbstbewusstsein, für welches Verstappen von den Fans gefeiert wird, zwiegespalten. “Es ist eine Stärke, dass er eigenständig ist, aber vielleicht auch eine Schwäche”, führt der Australier fort.

Dennoch hofft er, dass sein junger Teamkollege im Laufe seiner Karriere noch dazu lernt: “Das kommt aber mit der Zeit und dann wird er vielleicht auch Ratschläge von älteren Jungs annehmen.”

Vorjahressieg scheint nicht wiederholbar

Die Kritik dürfte Ricciardo nicht zufällig vor dem Spanien-Rennen geäußert haben. Im letzten Jahr gewann Max Verstappen im Alter von 18 Jahren und 228 Tagen das Rennen in Barcelona und wurde damit der jüngster Sieger eines Formel 1-Rennens. Dementsprechend reist der Niederländer mit einem positiven Gefühl nach Spanien. Eine Wiederholung seines Vorjahressiegers hält Verstappen aufgrund der Lücke zu Ferrari und Mercedes hingegen für ausgeschlossen: “Man sieht einige Unterschiede am Auto. Aber jeder wird ein paar Verbesserungen haben, das macht das Aufholen schwierig.”

Dennoch wird Verstappen alles probieren, um eine mögliche Chance aufs Podium zu nutzen. Daran dürfte auch die Kritik von Teamkollege Ricciardo nichts ändern.

Read more on Source