Wehen-Simulator: Wie ein Mann die Schmerzen einer Geburt erlebt

0
200

Männer bekommen keine Kinder, und das ist auch gut so. Das zumindest denken viele Frauen, die schon einmal eine Geburt erlebt haben. Kaum ein Mann würde wohl die Geburtsschmerzen aushalten. Oder doch? Gaylord Kingerter jedenfalls darf genau das erleben. Er habe schon häufiger behauptet, dass die Geburt eines Babys wohl nicht so schlimm sein könnte, schrieb seine Frau an die stern TV-Storybox. Das Paar erwartet in wenigen Wochen ein Kind. Und Monja Kingerter möchte, dass sich ihr Mann der gewagten Behauptung stellt: “Ich habe ihm gesagt: Wenn ich irgendwann schwanger sein sollte, melde ich mich bei stern TV und bitte darum,  dich an einen Wehen-Simulator anzuschließen”, berichtet die 26-Jährige in ihrer E-Mail.

Gemeinsam mit Storybox-Reporter Stefan Uhl hat Monja Kingerter ihren Mann Gaylord zu dem ungewöhnlichen Test überredet … Doch weil die ersten Wehen, die er erlebte, für eine richtige Geburt längst nicht ausgereicht hätten, wurde der werdende Vater live bei stern TV erneut an den Wehen-Simulator angeschlossen:

Infokasten Storybox

So kommt Ihre Geschichte ins F… stern TV-Storybox (2030302)

Read more on Source