Unglaubliche Geschichten: Stern TV testet das Jeder-kennt–jeden-Gesetz

0
190

Sarah Meyer hatte 2015 als Austauschschülerin in den USA eine besondere Bekanntschaft gemacht: Sie lernte Miguel kennen. Die beiden besuchten an der Highschool in San Antonio denselben Deutsch-Kurs. „Miguel ist in Mexiko-City aufgewachsen und wir haben uns während meines Auslandsjahres angefreundet und haben viele Dinge zusammen gemacht. Es war echt eine richtig coole Zeit“, erzählt Sarah. Doch die coole Zeit endete mit Sarahs Austauschjahr. Sie kehrte in ihre Heimat in der Lüneburger Heide zurück.

Ein Jahr später: Sarahs Eltern sind Metzger und betreiben einen Imbiss-Wagen. Wie so oft half Sarah ihnen auch an jenem Juni-Wochenende auf dem Markt in dem kleinen Ort Brochdorf nahe ihrem Heimatort. Da stand plötzlich ein junger Mann vor dem Wagen und bestellte bei Sarah eine Wurst. Die 20-Jährige kam mit ihm ins Gespräch. „Er hat mir erzählt, dass er Luis heißt und dass er aus Mexiko-City kommt. Ich habe mir gedacht: Ich frage ihn mal. Es wäre zwar ein riesen Zufall – aber vielleicht kennt er ja Miguel?“ Sarah zückte ihr Handy und zeigte ein Bild ihres mexikanischen Freundes. Volltreffer: Luis kennt Miguel tatsächlich. Beide kommen aus der 9-Millionen-Einwohner-Metropole Mexiko-Stadt.Es hat sich herausgestellt, dass Luiz und Miguel viele Jahre zusammen zur Schule gegangen sind, im selben Fußballverein waren und beste Freunde“, so die 20-Jährige.Mittlerweile ist Luiz wieder zurück in Mexiko, doch die beiden skypen noch regelmäßig und reden natürlich immer wieder über den Tag, als Sarah und Luiz sich kennenlernten und herausfanden, dass beide mit Miguel befreundet sind.

Vier Menschen – vier Verbindungen

Sarah Meyers Geschichte  „wie klein die Welt ist“, ist nur eine von Dutzenden, die stern TV-Facebook-Fans gepostet und der Redaktion geschrieben haben. Darunter auch die von  Jan und Robby. Auch sie verbindet etwas Außergewöhnliches: Die beiden waren als junge Männer während ihrer Bundesswehrzeit auf demselben Marineschiff stationiert, Jan als Schiffskoch, Robby als Matrose. Auf dem Schiff wurden sie beste Freunde. „Die Zeit auf dem Schiff war für mich die beste Erfahrung, die ich bis jetzt in meinen Leben machen durfte“, erzählt Robby.

Doch nach 12 Monaten Wehrdienst verließ er das Schiff und ging nach London. Die Zwei verloren sich aus den Augen und glaubten, sich nie wieder zu sehen. Vier Jahre später verließ auch Jan die Bundeswehr und zog nach Berlin. Dort lernte er vor einiger Zeit über das Internet seine Freundin Maria kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Eines Abends zeigte Maria Jan Fotos von Freunden und ihrer Familie – und da war eins dabei, auf dem auch Robby zu sehen war. Durch Zufall fand er heraus, dass Marias Schwester Kristin seit sieben Jahren mit einem seiner besten Kumpels zusammen ist, den er seit 16 Jahren nicht gesehen hat! “Wir konnten nicht fassen, dass die Welt so klein ist”, sagt Maria. “So ein Glück”, findet auch Robby.

Jeder Zehnte ist ein Bekannter von einem Bekannten von einem Bekannten von uns

Sind diese beiden Begebenheiten wirklich purer Zufall? „Nein“, sagt Heinz-Ulrich Hoppe. „So unglaublich sind diese Geschichten gar nicht.” Der Informatiker beschäftigt sich seit Jahren mit den Verbindungen zwischen Menschen und behauptet: “An sich sind solche Konstellationen gar nicht so unwahrscheinlich, dass zwei zufällig ausgewählte Personen über zwei Mittelspersonen miteinander verbunden werden können. Ich würde die Wahrscheinlichkeit dafür in Deutschland bei 10 Prozent ansiedeln.“

STV_KW17_WeltDorf2Das heißt also: Jeder zehnte Mensch in Deutschland, ist statistisch gesehen ein Bekannter von einem Bekannten von einem Bekannten von uns. Und durchschnittlich kenne jeder Mensch jeden anderen über sechs Ecken.

Was ist an dieser Theorie dran? stern TV will es wissen und wagt ein besonderes Experiment: Über wie viele Ecken kennen drei zufällig ausgewählte Menschen irgendwo aus Deutschland unseren Moderator Steffen Hallaschka? Live am Mittwochabend warf Publikumszuschauerin Vanessa aus Bochum drei Dartpfeile auf eine Deutschlandkarte: In den Postleitzahlengebiet 14715, in 92670 Windischeschenbach und in 34621 Frielendorf wird stern TV in den kommenden Wochen drei Personen willkürlich auswählen, die Steffen Hallaschka völlig unbekannt sind. Und dann wird das Verbindungs-Experiment starten – live in der Sendung.

ERKLÄRUNG Kleine Welt Phänomen

Read more on Source