Gomez giftet gegen Völler

0
26

Nach dem 3:3 am Sonntag zwischen Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg hat Mario Gomez Bayer-Sportdirektor Rudi Völler für dessen Aussagen zum Elfmeter atackiert.

„Wenn Leverkusen wirklich anfängt über den Schiedsrichter zu reden, dann hat Rudi Völler, Entschuldigung, ein bisschen Wahrnehmungs-Störungen“, sagte der dreifache Torschütze.

Völler hatte den Strafstoß, der zum 3:2 für Wolfsburg führte, als „lächerlich“ bezeichnet. Ex-Schiedsrichter Peter Gagelmann, jetzt als Experte tätig, nannte er „Pflaume“.

Gomez sprach dem Weltmeister von 1990 Sportsgeist ab: „Wenn man so ein Spiel gemacht hat wie Leverkusen, stellt man sich danach nicht hin und schiebt es auf den Schiri – das ist kein Sportsmann.“

Völler nahm die Attacke gelassen. „Ich habe überhaupt nichts mit Mario Gomez. Dass er das anders sieht, kann ich verstehen. Das muss man abkönnen“, sagte er.

Read more on Source