„Phantastische Tierwesen“: Gelöschte Szene konfrontiert uns mit einem neuen Monster

0
169
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Eddie Redmayne Newt Scamander
Newt Scamander besitzt in seiner magischen Sammlung eine weitere imposante Kreatur. © Warner

Wie der Name es bereits vermuten lässt, stellte uns Phantastische Tierwesen einige neue magische Kreaturen aus der Welt von Harry Potter vor. Eines dieser zauberhaften Geschöpfe wurde uns beim Gang ins Kino jedoch vorenthalten und nun vor dem Blu-ray- und DVD-Start des Films veröffentlicht.

Das sind die Monster aus dem neuen Harry Potter-Film Phantastische Tierwesen

MTV International teilte die besagte Szene, in der wir einen ersten Blick auf das imposante Tierwesen werfen können, das im englischen Original den Namen Runespoor trägt und für Muggle einer dreiköpfige Schlange oder der sagenumwobenen Hydra ähnelt.

Runespoor ist die neueste magische Kreatur aus der Harry Potter-Welt

Phantastische Tierwesen Eddie Redmayne
Phantastische Tierwesen rechtfertige eine Sichtung vor allem wegen der zauberhaften Geschöpfe. © Warner

Der Moment ereignet sich in der Chronologie des Films, wenn Newt Scamander (Eddie Redmayne) seinem nicht-magischen Freund Jacob Kowalski (Dan Fogler) seine Sammlung an außergewöhnlichen Kreaturen zeigt, was zu den Highlights des Films gehört. Die Kinoversion enthielt uns allerdings eine sich ausdehnende Tropfsteinhöhle vor, in der Kowalski einen Runespoor entdeckt, wobei einer der drei Köpfe einen Schutzkragen trägt, damit er die anderen beiden nicht mehr beißt.

Obwohl Kowalski laut eigener Aussage kein Freund von Schlangen ist, ist selbst er von dem Runespoor angetan wobei er zu seinem eigenen Glück nicht bemerkt, dass sich hinter ihm ein ausgewachsenes Exemplar aus dem Schatten erhebt. 

Read more on Source