THW Kiel nimmt Tabellenspitze ins Visier

0
156

Am Mittwochabend empfängt der THW Kiel die Handballer der MT Melsungen (20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, ab 20.10 Uhr im LIVESTREAM und auf SPORT1+ sowie im LIVETICKER). Nach zuletzt zwei Niederlagen fand der THW gegen die HSG Wetzlar (34:25) zurück in die Erfolgsspur. Gegen die Hessen soll nun der nächste Heimsieg eingefahren werden. Die Kieler liegen drei Punkte hinter Spitzenreiter Flensburg und wollen den Rückstand auf die Spitze verkürzen.

Die MT Melsungen gewann sowohl die letzte Partie in der DKB HBL gegen Balingen, als auch das Spiel im Europacup gegen Riihimäki Cocks. Allerdings läuft die Truppe von Coach Michael Roth den Erwartungen seit Saisonbeginn hinterher. Der derzeitige Platz zehn täuscht über das wahre Leistungsvermögen der Hessen allerdings hinweg.

Wiencek warnt Mitspieler

Kiels Youngster Nikola Bilyk gibt die Marschroute gegen Melsungen vor. “Wir müssen mit dem Druck umgehen können”, fordert der Österreicher im SPORT1-Interview und fügt an: “Wir wollen noch immer im Meisterrennen mitspielen. Wir müssen darauf hoffen, dass Flensburg oder die Löwen einen Ausrutscher haben. Viele Meisterschaften wurden noch gedreht.”

Derweil warnt Patrick Wiencek seine Mitspieler: “Das wird ein echter Prüfstein. Partien gegen die Melsunger mit ihrer zupackenden Abwehr sind immer ein hartes Stück Arbeit. Wir werden auch unsere Fans brauchen, um die zwei wichtigen Punkte einzufahren”, erklärte der Nationalspieler auf der Homepage der “Zebras”.

Die Hessen hatten in dieser Saison vermehrt mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Erst musste sich Ex-THW-Torhüter Johan Sjöstrand einer Knie-Operation unterziehen, dann fehlte Kreisläufer Marino Maric, der aktuell gerade nach einer Fußoperation bis zu drei Monate auszufallen droht. Außerdem musste Linksaußen Jeffrey Boomhouwer aufgrund einer Sprunggelenksblessur mehrere Wochen ersetzt werden.

Jaanimaa kehrt zurück

Für Melsungens Dener Jaanimaa wird es ein Trip in die Vergangenheit. Der Linkshänder wechselte erst im September 2016 vom THW nach Melsungen. “Gegen Kiel ist man immer besonders motiviert und will sich gegen die Besten beweisen. Es wird natürlich schwer für uns, aber alles kann passieren. Und wenn wir einen guten Tag haben, kann es vielleicht sogar eng werden.”

Trotz der zwei Siege von Melsungen ist der THW Kiel aber der klare Favorit. SPORT1 zeigt die Partie ab 20.15 Uhr im LIVESTREAM, ab 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER.

Read more on Source