DHB-Frauen in Schweden angekommen

0
21

Die deutschen Handballerinnen sind einen Tag vor Beginn der Europameisterschaft (4. bis 18. Dezember) im schwedischen Kristianstadt angekommen.

Die von Bundestrainer Michael Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld angeführte Mannschaft erreichte nach dem Flug von Düsseldorf nach Kopenhagen und anschließender Busfahrt das Teamhotel in der südschwedischen Kleinstadt.

„Es wird Zeit, dass die Pfeife ertönt und es endlich losgeht“, sagte Rechtsaußen Svenja Huber.

Das Nationalteam trifft am Sonntag zum Auftakt auf Vizeweltmeister Niederlande (18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).

Zuvor hatte sich die DHB-Auswahl knapp zwei Wochen lang in Leverkusen vorbereitet und in Hamm und Trier zwei Testspiele gegen Gastgeber Schweden bestritten (24:24, 28:28). Linksaußen Lone Fischer sagte bereits im Flugzeug, dass „es nun Zeit für einen Tapetenwechsel“ werde.

In den weiteren Partien warten der Olympiazweite Frankreich (6. Dezember/20.45 Uhr) und der WM-Vierte Polen (8. Dezember/18.30 Uhr). Deutschland muss in der Vierergruppe mindestens Dritter werden, um die Hauptrunde in Göteborg zu erreichen.

Read more on Source